Hochregallager des Farbenherstellers Caparol

Produktion und Verkaufsstelle Caparol

Münchenstein
Industrie/Gewerbe
Text Link
Verkauf
Text Link

Mieterrochade des Farbenherstellers Caparol in eine bestehende Geschäfts- und Gewerbeliegenschaft.

  • AuftraggeberIn
  • CSA Real Estate Switzerland
    CSA Real Estate Switzerland
  • Ort
  • Münchenstein
  • Mandatsform
  • Generalplaner
  • Status
  • Abgeschlossen
    Completed
    In Planung
    In planning
    In Umsetzung
    In realisation
  • Leistungen
  • Umbau/Sanierung
  • Dauer
  • 10.2020
    —heute
    —10.2021
    0 Tage
Produktion und Verkaufsstelle Caparol

Bevor wir Ihnen YouTube-Videos zeigen können, müssen wir Sie darüber informieren, dass beim Laden der Videos möglicherweise Daten an den Anbieter übermittelt werden. Mit dem Klick auf den Play Button akzeptieren Sie die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir Ihnen Vimeo-Videos zeigen können, müssen wir Sie darüber informieren, dass beim Laden der Videos möglicherweise Daten an den Anbieter übermittelt werden. Mit dem Klick auf den Play Button akzeptieren Sie die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung.

Produktion und Verkaufsstelle Caparol

Die DAW Schweiz AG mit ihren Marken Caparol, Disbon und Histolith, entwickelt und produziert seit mehr als 125 Jahren Farben und Baustoffe.

Im Zuge der umfassenden Sanierungsarbeiten des Spenglerparks Münchenstein, musste die im Haus A eingemietete Verkaufsstelle Caparol dauerhaft an einen Ersatzstandort verlegt werden. Im Dreispitz Areal fand der Farbenhersteller ideale Bedingungen zum Einbau seiner neuen Räume in ein bestehendes Geschäfts- und Gewerbehaus. Seit Oktober 2021 arbeiten nun die Mitarbeitenden in ihren neuen Räumlichkeiten an der Frankfurt-Strasse 54 in Münchenstein. Das Raumprogramm umfasst Verkaufs-, Verwaltungs-, Produktions- und Lagerräumlichkeiten, inklusive eines Hochregallagers. Die Räumlichkeiten befinden sich im Erdgeschoss der Liegenschaft und sind eigenständig zugänglich. Erweitert wurde die Fläche im Erdgeschoss durch eine neu eingezogene Galerie, die nun ebenfalls als Lagerfläche dient.

Aufgrund der terminlichen Abhängigkeiten wurde die Planung und die Ausführung des Projektes in kompakter Form im Speed Planning Verfahren zusammen mit einer Werkgruppe der Firma Stamm AG realisiert und konnte daher termingerecht an die Nutzer übergeben werden.

Projektinformationen

  • GV SIA 416 m3
  • 4’614
  • GF SIA 416 m2
  • 1’129
  • Nutzfläche m2
  • 957
  • Fotografie
  • Michael Fritschi

Partner

  • Statik
  • Gruner Lüem AG
  • Elektro, MSRL
  • Pro Engineering AG
  • HLKK
  • herrmann & partner Energietechnik GmbH
  • Sanitär
  • Festa Engineering GmbH
  • Bauphysik
  • Ehrsam Bauphysik AG
  • Schadstoffe
  • Carbotech AG
  • Brandschutz
  • Gruner AG

Weitere zugehörige Projekte

Discover this project in 3D
Start 3D Experience

Können wir Ihnen bei Ihrem eigenen Projekt helfen?

Kontaktieren Sie uns für eine persönliche und individuelle Beratung.

Erweiterung eines durch Blaser Architekten erstellten Einfamilienhauses in Bottmingen.

Erweiterung EFH Bottmingen

Erweiterung eines durch Blaser Architekten erstellten Einfamilienhauses in Bottmingen.

Sanierung eines höherwertigen Restaurants mit Ersatzanbau im Dorfkern von Riehen.

Landgasthof Riehen

Sanierung eines höherwertigen Restaurants mit Ersatzanbau im Dorfkern von Riehen.

Mit dem Wettbewerbserfolg in Zusammenarbeit mit Grafton Architects aus Irland, ist der Grundstein für das zukünftige Uni-Quartier gelegt.

Studienauftrag Uni-Quartier Dreispitz

Mit dem Wettbewerbserfolg in Zusammenarbeit mit Grafton Architects aus Irland, ist der Grundstein für das zukünftige Uni-Quartier gelegt.

Projektwettbewerb für die Erweiterung des Kunstmuseums Basel im Team mit Rapp Arcoplan und dem Designarchitekten Tadao Ando.

Wettbewerb Kunstmuseum

Projektwettbewerb für die Erweiterung des Kunstmuseums Basel im Team mit Rapp Arcoplan und dem Designarchitekten Tadao Ando.

Ein moderner Büroinnenausbau, hell, mit Holz, der Raum für konzentriertes Arbeiten alleine oder Meetings in unterschiedlichen Gruppengrössen bietet.

SIP Switzerland Innovation Park

Einbau hochmoderner Arbeitsumfelder in den in Allschwil entstandenen innovativen Life-Science-Cluster für Startups, Scale-Ups und etablierte Unternehmen.

Zweistufige Sanierung und Aufwertung eines Einfamilienhauses aus den 70er Jahren.

EFH Binningen

Zweistufige Sanierung und Aufwertung eines Einfamilienhauses aus den 70er Jahren.

Grundausbau für die Firma Wesemann Schweiz AG im Stücki Park Basel.

Wesemann Schweiz

Grundausbau für die Firma Wesemann Schweiz AG im Stücki Park Basel.

Neuer Standort für die Firma SSEF (Swiss Gemmological Institute) mit grosszügigen Labors auf dem neuesten Stand der Technik.

Stiftung Schweizer­isches Gemmolo­gisches Institut

Neuer Standort für die Firma SSEF (Swiss Gemmological Institute) mit grosszügigen Labors auf dem neuesten Stand der Technik.

Penthouse Wohnung mit offener Grundrissgestaltung an zentraler Lage über den Dächern von Basel.

Penthouse Wohnung

Penthouse Wohnung mit offener Grundrissgestaltung an zentraler Lage über den Dächern von Basel.

Einbau von Open Space Büros für eine klinische Forschungsorganisation in die Räumlichkeiten der alten Börse in Basel.

Alte Börse

Einbau von Open Space Büros für eine klinische Forschungsorganisation in die Räumlichkeiten der alten Börse in Basel.